Homöopathie Psychotherapie Osteopathie

Was sind die Gemeinsamkeiten unserer Therapieansätze?



Ingrid Riepler-Reisecker MSc. und Dr. med. Susanne Katholnigg
Ingrid Riepler-Reisecker MSc. und Dr. med. Susanne Katholnigg

Wir haben eine ganzheitliche Sicht für das Zustandekommen von Krankheit. Das heißt: Die Krankheit präsentiert sich in den bestehenden Symptomen z. B. in Form von Schmerz. Wir versuchen den Entstehungsprozess der Krankheit zurückzuverfolgen, um das Symptom zu verstehen. So hat z. B. nicht jeder Kopfschmerz dieselbe Ursache, also werden diese Kopfschmerz-Patienten von uns auch unterschiedlich behandelt.
Die klassisch
homöopathische Methode beruht auf einem sehr umfangreichen exakten Befragen des Patienten, die osteopathische Methode geht über eine Anamnese, aber der wesentliche Zugang zur Auffindung der Ursachen der Krankheit läuft über ein Erfühlen mit den Händen.

V.l.n.r. Ingrid Riepler-Reisecker MSc., Astrid Kapper Msc., Dr. med. Susanne Katholnigg
Seit 2011 als Team zu dritt in der vergrösserten Praxis in der Traunstrasse 10
V.l.n.r. Ingrid Riepler-Reisecker MSc., Astrid Kapper Msc., Dr. med. Susanne Katholnigg


Warum machen wir keine Symptombehandlung


Eine dauerhafte Verbesserung der Symptome ist nur erreichbar, wenn man das Symptom zu seinem Ursprung zurückverfolgt und das Problem an seiner Wurzel erkennt und dort einen Anstoß zur Heilung setzt. Die
Osteopathie arbeitet dabei primär mit den Selbstheilungskräften des Körpers zusammen, Homöopathie und Psychotherapie finden den Zugang zur den Selbstheilungskräften über Seele und Geist.
Beides ist eine sanfte Methode.
Bei unseren Therapieformen braucht der Patient eine Ruhezeit, in der er die erhaltenen Informationen - über homöopathischen Globuli,
psychotherapeutische Sitzungen oder osteopathische Körperbehandlung - verarbeiten kann. In dieser Zeit werden die Selbstheilungskräfte wirksam. Manchmal kann sich in dieser Zeit nach der Erstbehandlung ein altes Symptom verstärken, als wollte es ein letztes mal auf sich aufmerksam machen. Mit unserer Methode gibt es auch keine Nebenwirkungen im herkömmlichen Sinn.

Welche Vorteile bietet unsere Praxisgemeinschaft


Seit einiger Zeit werden Patienten von uns gemeinsam behandelt. Durch den gemeinsamen ganzheitlichen Therapieansatz und durch regelmäßige Besprechungen ergeben sich Ergänzungen der therapeutischen Sicht. Uns wurde dadurch die Ursache der Krankheitssymptome oft schneller bewusst. Wir konnten feststellen, dass sich so der Therapieerfolg für unsere Patienten beschleunigt hat.